Kronen, Brücken

Home / Kronen, Brücken

 

Wenn ein Zahn aufgrund weitgehender Zerstörungen nicht mehr durch eine Füllung oder ein Inlay wiederhergestellt werden kann, dann ist die Versorgung mit einer Krone erforderlich. Die Kronen bestehen meistens aus einem Metall-Gerüst und einer Keramik-Verblendung. Der Zahntechniker gestaltet die Verblendung genau der Zahnform des Patienten nach.

Brücken dienen als Ersatz verlorengegangener Zähne. Die Nachbarzähne des fehlenden Zahnes werden wie für eine Krone beschliffen, sie erfüllen die Rolle der Brückenpfeiler. Eine Brücke besteht aus mindestens zwei Kronen (Brückenpfeiler) und einem oder mehreren Brückengliedern, die die fehlenden Zähne ersetzen.

Die Kronen und Brücken bestehen aus einem Gerüst, das aus einer nickelfreien Legierung bzw. aus Zirkonoxyd angefertigt wird. Das Gerüst erhält eine Porzellanverblendung, dadurch werden die Kronen weiß bzw. zahnfarbig.

Zirkon – die hochästhetische Lösung
Die neueste Errungenschaft der modernen Zahnästhetik wurde ursprünglich für den Einsatz im Weltraum entwickelt: Es heißt Zirconiumdioxid. Dieses Material ist ein keramischer Hochleistungsstoff, das sowohl ästhetisch als auch funktional den höchsten Ansprüchen entspricht. Es ist vollkommen metallfrei und absolut körperverträglich, dadurch auch für Allergiepatienten bestens geeignet. Die Zirkonoxyd Kronen und Brücken werden in unserem Labor mit CAD/CAM-Technologie hergestellt.

 

Metallkeramik Krone (nickelfrei): Das Gerüst wird aus einer nickelfreien Legierung gegossen, dann wird es mit Keramik verblendet.

Goldkeramik Krone: Das Gerüst wird aus Gold hergestellt. Gold ist nicht allergisierend und hat antibakterielle Wirkung. Es wird mit einer Verblendung aus Keramik versehen.

Titankrone: Das Gerüst wird aus Titanium, aus dem durch den menschlichen Organismus am besten akzeptierten Material gegossen. Es wird mit Keramik verblendet.

Zirkonoxyd Krone: Ganz ohne Metall. Durch hohe Stabilität, Biegezugfestigkeit, Präzision und Ästhetik gekennzeichnet.

Stiftzahn: Aufbau von bestehenden – abgebrochenen, wurzelbehandelten – Zähnen.

Wenn Sie Kronen oder Brücken brauchen, sind die Schritte etwa wie folgt:

1.Sitzung: Panorama-Röntgenaufnahme, Vorbereitung der Zähne für die Überkronung (Abschleifen), Abdrucknahme, Aufsetzen der provisorischen Kronen/Brücken.

2.Sitzung: Anprobe der Basis von grösseren Brücken

3.Sitzung: Einsetzen des Zahnersatzes

Für die Anfertigung des Zahnersatzes braucht der Zahntechniker fünf Arbeitstage.

Haben Sie Fragen?

Wählen Sie unsere gratis anrufbare Telefonnummer:

🇦🇹 0800-28-14-20, 🇩🇪 0800-1-82-73-29, 🇨🇭 0800-83-76-17 

oder

schreiben Sie uns an info@smilezentrum.hu.

Hier können Sie unsere Preisliste anfordern.