Kombinierter Zahnersatz

Home / Kombinierter Zahnersatz

Der Kombinierte Zahnersatz besteht aus einer herausnehmbaren Prothese, die mit festsitzenden Verankerungselementen an den Restzähnen oder an Implantaten befestigt wird. Dadurch wird die Position und Beschaffenheit der Restzähne oder künstlichen Zahnwurzeln optimal genutzt und die vorhandenen Lücken sicher geschlossen.

Man nennt diesen Zahnersatz kombinierter Zahnersatz, weil es aus einem fix eingeklebten Teil (Kronen)und aus einer herausnehmbaren Teilprothese
besteht.

Die Gewöhnung daran fällt leichter und geht schneller. Der sehr gute Halt der kombinierten Teilprothese erhöht den Tragekomfort und bietet maximale Sicherheit beim Lachen, Kauen und Sprechen im täglichen Leben.

Wann ist der kombinierte Zahnersatz zu empfehlen?

Einen kombinierten Zahnersatz braucht man, wenn wegen Anzahl und Lage der bestehenden Zähne die Anfertigung einer Brücke nicht möglich ist. Der kombinierte Zahnersatz ist eine gute Lösung, wenn eine Implantation nicht möglich oder nicht erwünscht ist.

Wie läuft es ab?

1.Sitzung: Panorama-Röntgen, Vorbereitung der Zähne für die Kronen/Brücken (Abschleifen), Abdrucknahme, Aufsetzen der provisorischen Kronen/Brücken.
2.Sitzung: Anprobe der Basis von grösseren Brücken und kombiniertem Ersatz
3.Sitzung: Einsetzen des Zahnersatzes
In unserem zahntechnischen Labor verwendet man ebenfalls die modernste Technologie. Für die Anfertigung des Zahnersatzes braucht der Zahntechniker fünf bis zehn Arbeitstage. (Für Anfertigung von Kronen maximum 5, für kombiniertem Ersatz maximum 10 Arbeitstage.) In der Zwischenzeit erhalten Sie provisorische Kronen bzw. Brücken, welche sofort bei uns in der Praxis hergestellt werden.

Haben Sie Fragen?

Wählen Sie unsere gratis anrufbare Telefonnummer:

🇦🇹 0800-1-82-73-29, 🇩🇪 0800-28-14-20, 🇨🇭 0800-83-76-17 

Melden Sie sich an!