Erfahrungen mit ungarischen Zahnärzten

Erfahrungen mit ungarischen Zahnärzten

Dank der positiven Erfahrungen wählen mehr und mehr Österreicher die ungarischen Zahnkliniken und Zahnärzte.

Aber wie kommen Sie zu diesen Erfahrungen?

Die Mundpropagande ist die beste Quelle von Erfahrungen: Wenn der Nachbar, Freund, Kollege, Bekannte oder Verwandte über seine Erfahrungen aus erster Hand berichtet. Wenn unser Bekanntenkreis noch keine Erfahrungen mit ungarischen Zahnärzten hat, können wir die Erfahrungen unserer Landsleuten vom Internet einsammeln.

Seit der Verbreitung des Internets ist es heutzutage viel einfacher auf den verschiedensten Gebieten des Lebens Erfahrungen zu sammeln, ohne ein persönliches Risiko auf sich nehmen zu müssen. Auf den diversen Plattformen, in den sozialen Medien oder durch die Sterne von Google können wir uns mit minimalem Zeitaufwand weitreichende Erfahrungen einholen. So ist es auch im Themenbereich: Erfahrungen Zahnarzt Ungarn.

Nach Ungarn zum Zahnarzt? Hat jemand Erfahrung damit?

Sylvia Holler erzählt über ihre Erfahrungen mit ungarischen Zahnärzten

„Aus zwei Gründen habe ich mich für das Smile Zentrum entschieden: Es ist deutlich billiger als in Deutschland und ich kenne mehrere Personen die sich speziell in dieser Klinik schon behandelt lassen haben und mit dem Ergebnis sehr zufrieden waren und ich dachte, das probiere ich mal aus. An der Rezeption sind alle Mitarbeiter extrem freundlich und hilfsbereit, also man wird keine Sekunde alleine gelassen. Auch die Ärzte und die Zahnarzthelferinnen können alle ausgesprochen gut Deutsch. Es wird den Patienten alles hervorragend erklärt. Ich habe generell schon ein bisschen Angst vor dem Zahnarzt, aber die Zahnärzte hier sind so kompetent, dass ich mich heute so richtig entspannt auf den Behandlungsstuhl hab’ setzen können.”

Wodurch wird eine Behandlung beim Zahnarzt zur positiven Erfahrung?

Mehrere Aspekte spielen dabei große Rolle:

  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Qualität
  • Optimale Terminplanung
  • Atmosphäre, Betreuung

Positive Erfahrung durch Preis-Leistungs-Verhältnis

Laut Erfahrungen sind die Gesamtkosten bei Zahnbehandlungen in Ungarn um 40-60% günstiger im Vergleich zu den Besuchen beim Zahnarzt im Heimatland. Die Frage ist unausweichlich: Wie ist es möglich? Ist der günstige Preis mit der guten Qualität kompatibel? Wie können sich die Zahnärzte in Ungarn diese günstigen Preise leisten? Die Antwort spricht für sich: die Laborkosten sind gering, die Bürokratie weniger, das Lohnniveau ist nicht so hoch, wie in Österreich oder in Deutschland, die Mieten sind günstig.

Zahnbehandlungen in Ungarn können laut Erfahrungen deutlich preiswerter sein als im Heimatland

Uwe Fischer erzählt über seine Erfahrungen mit ungarischen Zahnärzten

„Ich habe Probleme mit meinen Zähnen gehabt. Nach dem Besuch bei dem heimischen Zahnarzt sind die Schmerzen nicht besser geworden. Ich habe mich entschieden, den problematischen Zahn entfernen zu lassen. Dann habe ich mit meiner Arbeitskollegin gesprochen. Sie hat mir von der Smile Klinik erzählt; sie ist auch Patientin und sehr zufrieden. Ich habe dann das Smile Zentrum aufgesucht um mir einen Kostenvoranschlag machen zu lassen. Hauptvorteil ist erstens, dass es vieles auf einmal gemacht wird, man braucht nicht zu oft zu kommen. Zweitens: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist einfach weit besser wie in Österreich.”

Positive Erfahrung durch Qualität

Die Qualität einer Zahnbehandlung ist ein ziemlich komplexer Faktor. Einerseits spielt dabei die fachliche Kompetenz und die Arbeitsniveau des Zahnarztes eine entscheidende Rolle. Andererseits sind die verwendeten Materialien, der Bildungsgrad der Zahntechniker, und selbstverständlich die Technologie weitere wichtige Aspekte. Ein ungarischer Zahnarzt besitzt grundsätzlich die gleiche Qualifikation wie sein deutscher Kollege. Dafür sorgt der europaweit anerkannte zahnmedizinische Studienabschluss. Die auf ausländische Patienten spezialisierten ungarischen Zahnkliniken achten auf die Top-Qualität, verwenden ausschließlich westeuropäische Materialien, und arbeiten meist mit hauseigenem Labor.

Christoph Königsecker erzählt über seine Erfahrungen mit ungarischen Zahnärzten

„Schnelle Terminvergabe, beste Aufklärung und höchste Professionalität haben mich überzeugt. Im Smile Zentrum wird man als Mensch gesehen und besonders freundlich und fürsorglich behandelt. Mein besonderer Dank gilt Frau Dr. med Dent Paksa Edina und ihrem Team. Daher kann ich mit bestem Gewissen das Smile Zentrum weiterempfehlen.”

Positive Erfahrung durch optimale Behandlungsplanung

Wie unsere Patienten über ihre Erfahrungen berichten, die seit vielen-vielen Jahren bei unseren Zahnärzten in Ungarn im Smile Zentrum behandelt werden, lohnt es sich trotz der langen Anreise die Zahnbehandlungen in Ungarn durchführen zu lassen. Die ungarischen Zahnärzte stellen die Behandlungspläne patientenorientiert und viel effektiver zusammen, wie im Heimatland. Dank der optimalisierten Terminplanung werden in einer Sitzung möglichst viele Behandlungen durchgeführt. Laut Erfahrungen ersparen dadurch die Zahnärzte in Ungarn ihren Patienten Zeit, Geld, Energie und zusätzliche Aufregungen. Die Behandlungen sind keine Neverendig Storys mehr, denn die Patienten können ihr wiedergewonnenes Lächeln innerhalb eines absehbaren Zeitraumes genießen.

Einige Beispiele:

In der Smile Zentrum Zahnklinik Ungarn benötigen die Zahnärzte 2 Sitzungen für die Anfertigung der Kronen. Im Fall einer Implantation sollen unsere Patienten mit 4 Sitzungen rechnen. Im Rahmen von 2 Zahnarztbesuchen werden die Inlays und Veneers angefertigt. Kleinere Behandlungen, Füllungen oder die Mundhygiene können wir mit anderen Behandlungsschritten zusammenlegen.

Durch die optimaliserte Behandlungsplanung können die Patienten ihr wiedergewonnennes Lächeln in kurzer Zeit geniessen

Manuela Stegmann erzählt über Ihre Erfahrungen mit ungarischen Zahnärzten

„Schon beim Erstgespräch hatte ich den Eindruck hier in guten Händen zu sein, was sich beim tatsächlichen Eingriff (Implantate und Sinuslift) nur noch bestätigt hat. Es verlief alles reibungslos und sehr professionell. Diese Zahnklinik ist von den Ärzten angefangen, über die Helferinnen und die Damen vom Empfang, sehr freundlich, hilfsbereit und bestens organisiert. Was mich auch sehr überzeugt hat, war das verwendete Material und der Preis den man dafür bezahlt. Was die Nachbetreuung angeht, sie könnte besser nicht sein. Sie dürfen sich vertrauensvoll an das Smile Zentrum wenden, es ist perfekt. Für mich wird es nur noch diese Zahnklinik geben :D.”

Positive Erfahrung durch Atmosphäre und Betreuung

Laut den Berichten und Erfahrungen von Patienten gibt es noch einen zusätzlichen, aber nicht unwesentlichen Teil, der zur hohen Zufriedenheit beiträgt – egal, ob in Ungarn oder anderswo – die freundliche Atmosphäre, die Betreuung und das Verhalten der Ärzte und des Personals.

Es ist ganz normal, dass kein Patient wirklich gerne zum Zahnarzt geht, deswegen ist es wichtig, aus der beim Zahnarzt verbrachten Zeit ein möglichst angenehmes Erlebnis zu machen. Die gut organisierte, vorab festgelegten Behandlungsschritte sowie die Kontinuität durch den gleichbleibenden Arzt geben dem Patienten Sicherheit. Die Freundlichkeit, Empathie und Klarheit bei der Kommunikation unterstützen das vertrauensvolle Verhältnis zwischen dem Patienten und dem Zahnarzt.

Karl Feichtenschlager erzählt über seine Erfahrungen mit ungarischen Zahnärzten

“Die Wichtigsten für mich: Die Qualität stimmt, der Behandlungsablauf ist in Ordnung, und wenn ich ein Problem habe, kann ich wieder kommen. Von der Sprache: Man kann sich gut verständigen mit den Mitarbeitern, bei der Ankunft wird man sehr freundlich begrüßt, mit meinem Arzt bin ich sehr zufrieden. In Österreich ist es ganz anders, wie hier. Im Smile Zentrum ist der ganze Behandlungsablauf familiärer und angenehmer. Man kann sich gut unterhalten und hat ein bißchen Spaß dabei. Es ist nicht so wie bei uns beim Zahnarzt, dass man im Wartezimmer sitzt und schon hinfiebert, was kommt jetzt. Es gibt eine sehr angenehme Atmosphäre hier.”

Schauen Sie die Reportage über die Erfahrungen von unserem Patienten, Hr. Thomas Fromm an: https://www.youtube.com/watch?v=cPo2ytCx-Y0&t=1s